Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V.
Nationales Versorgungsforum Schmerz

Deutscher Schmerzpreis

Deutscher Förderpreis für Schmerzforschung und Schmerztherapie

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. verleiht zusammen mit der Deutschen Schmerzliga e.V. seit 1986 in regelmäßiger Folge jährlich den

DEUTSCHEN SCHMERZPREIS -
Deutscher Förderpreis für Schmerzforschung und Schmerztherapie.

Dieser Preis wird an Persönlichkeiten verliehen, die sich durch wissenschaftliche Arbeiten über Diagnostik und Therapie akuter und chronischer Schmerzzustände verdient gemacht oder die durch ihre Arbeit oder ihr öffentliches Wirken entscheidend zum Verständnis des Problemkreises Schmerz und der davon betroffenen Patienten beigetragen haben.

Die Preisverleihung findet im Rahmen des Deutschen Schmerztages in Frankfurt/Main statt. Der Preis wird von der Fa. Mundipharma, Limburg/Lahn, gestiftet und ist mit €10.000 dotiert.

Die Deutsche Gesellschaft für Schmerzmedizin e.V. ist die größte europäische Schmerzfachgesellschaft mit dem Ziel der Förderung der Algesiologie als der Wissenschaft vom Schmerz, der Verbesserung der schmerztherapeutischen Versorgung, der Fort- und Weiterbildung und der Gründung interdisziplinärer schmerztherapeutischer Schmerzzentren.
Die Deutsche Schmerzliga e.V. ist die Interessenvertretung der Schmerzpatienten mit dem Ziel, das allgemeine Interesse und das Verständnis für die Schmerzkrankheit, für Schmerzpatienten und für die verschiedenen Methoden der Schmerztherapie zu wecken. Ein besonderes Anliegen ist die Hilfe zur Selbsthilfe durch Gespräche und Erfahrungsaustausch.